Inhalt

{cms.locale eq 'Werkstatt für behinderte Menschen' ? 'e' : 'Sheltered Workshop'}
Nahe-Hunsrück-Werkstätten (NHW) Werkstatt für Behinderte der Lebenshilfe Obere Nahe gGmbH / Soziale Dienste und Einrichtungen

Adresse / Kontaktdaten

Weißborr 11-13
55743 Idar-Oberstein
Rheinland-Pfalz
Adresse auf Google Maps anzeigen

Telefon: 06781 202-0,
06781 20220,
Herr Heiko Schacht (Werkstattleiter)
Telefax: 06781 20219 E-Mail: heiko.schacht@lhio.de Homepage: http://www.lebenshilfe-idar-oberstein.de

Ansprechpartner gewerbliche Kunden:

Herr Heiko Schacht (Werkstattleiter)
Telefon: 06781 20220 E-Mail: heiko.schacht@lhio.de

Ansprechpartner Reha-Bereich:

Frau Martina Becker
Telefon: 06781 20252 E-Mail: martina.becker@lhio.de

Weitere Informationen zur Werkstatt

Auftragsarbeiten:

METALL: Umformen, Trennen, Fügen, Metallmontage

KUNSTSTOFF: Kunststoffmontage

ELEKTRO: Elektromontage

VERSANDARBEITEN

VERPACKUNGSARBEITEN

HAUSWIRTSCHAFT: Wäscherei

GARTEN-/LANDSCHAFTSPFLEGE: Forstarbeit, Garten- und Landschaftsbau, Garten- und Pflanzenpflege, Landschaftspflege

SONSTIGE LEISTUNGEN: Qualitätssicherung, Schilder mit Folie bekleben

Nahe-Hunsrück-Werkstätten (NHW)

Anzahl der behinderten Beschäftigten: 270

BETREUTER PERSONENKREIS:

geistig behinderte Menschen
körperbehinderte Menschen
psychisch erkrankte Menschen
sehbehinderte Menschen

BERUFLICHE BILDUNG:

TÄTIGKEITSFELDER IM BERUFSBILDUNGSBEREICH:
Metall, Kunststoff, Textil/Leder, EDV/Büro/Versand, Verpackung, Hauswirtschaft, Großküche, Garten-/Landschaftspflege/Gärtnerei

BILDUNGS- und QUALIFIZIERUNGSMAßNAHMEN, die über die berufliche Grundqualifizierung im Berufsbildungsbereich (§ 4 WVO) hinausgehen: Qualifizierungsmaßnahmen mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten
(Im Bundesland Rheinland-Pfalz erhalten die Absolventen der Berufsbildungsbereiche (BBB) seit dem Dezember 2013 Zertifikate über die erfolgreiche Teilnahme am BBB und den dort erworbenen Qualifikationen.)
Weiterbildung im Arbeitsbereich mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten

DURCHFÜHRUNG der Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen:
Extern in einem Betrieb des allgemeinen Arbeitsmarktes
Kombinierte Durchführung (WfbM-intern und externer Betrieb / Inklusionsfirma)
In Kooperation mit anderen Bildungsanbietern

Anzahl der ausgelagerten Plätze (in externen Betrieben auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt / Inklusionsfirmen) im Berufsbildungsbereich: momentan keine

AUßENARBEITSPLÄTZE in externen Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes sind vorhanden:
Ausgelagerte Einzelarbeitsplätze (Anzahl der Plätze: je nach Bedarf)
Praktika in externen Betrieben

FÖRDERUNG DES ÜBERGANGS AUF DEN ALLGEMEINEN ARBEITSMARKT:

Individuell wird arbeitsplatzbezogen die Vorbereitung auf einem Außenarbeitsplatz vorgenommen.
Dem voraus gehen Neigungs- und Eignungsabklärung.
Arbeitsplatzsuche - Bewerbungsverfahren

BEGLEITENDE HILFEN / FACHDIENSTE:

Pädagogische / Sozialpädagogische Hilfen
Psychologischer Dienst
Medizinischer Dienst
Weitere therapeutische Angebote

Ein FÖRDER- und BETREUUNGSBEREICH für schwer- und mehrfach behinderte Menschen ist vorhanden. Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit höherem Betreuungsaufwand ist möglich.

FÖRDER- und BETREUUNGSANGEBOTE:
Tagesförderstätte

WOHNEN:

Anzahl der Wohnplätze in eigener Trägerschaft: 80

Anwendung der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF):

In unserer Werkstatt werden ICF-basierte Instrumente (z. B. zur Bestimmung des Förderbedarfs / zur Hilfeplanung) eingesetzt.

EIGENDARSTELLUNG:

Die Nahe-Hunsrück-Werkstätten befinden sich seit 1997 in der Trägerschaft der Lebenshilfe Obere Nahe gGmbH Soziale Dienste und Einrichtungen. Wir verfügen derzeit über 260 Arbeitsplätze.
Die Leitung der WfbM liegt in den Händen von Frau Becker (Geschäftsführerin). Werkstattleiter ist Herr Schacht, der auch Ansprechpartner für Aufträge ist.

Für unsere behinderten Werkstattbeschäftigten besteht die Möglichkeit, sich durch Bildungsgänge in den einzelnen Tätigkeitsbereichen zu qualifizieren. Praktikanten und Bundesfreiwilligendienstleistende ergänzen unser Betreuerteam und sorgen mit dafür, dass neben der Ausführung der Aufträge, die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit unserer behinderten Werkstattbeschäftigten gefördert wird.

Nahe-Hunsrück-Werkstätten
Weidenberg 1
55743 Idar-Oberstein
Telefon: 06784 9003012
Telefax: 06784 9003029
Ansprechpartner: Herr Heiko Schacht
Heiko.Schacht@lhio.de


Nahe-Hunsrück-Werkstätten
Nahestraße 48
55743 Idar-Oberstein
Telefon: 06781 568733-0
Telefax: 06781 568733-33
Ansprechpartner: Heiko Schacht
heiko.schacht@lhio.de

Werkstattläden

Ab Mai 2018 Produkte aus der Region im Kiosk des Bahnhofes Idar-Oberstein.
Dort auch der Betrieb des Kiosk durch die Nahe-Hunsrück-Werkstatt der Lebenshilfe Obere Nahe gGmbH

Referenznummer:

WfB5/10


Informationsstand: 11.03.2021