Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt

{cms.locale eq 'Werkstatt für behinderte Menschen' ? 'e' : 'Sheltered Workshop'}
Lebenshilfe Harzkreis-Quedlinburg gemeinnützige Gesellschaft mbH WfbM

Adresse / Kontaktdaten

Quedlinburger Str. 2
06502 Thale OT Weddersleben
Sachsen-Anhalt
Adresse auf Google Maps anzeigen

Telefon: 03946 9810-0,
03946 9810-103
Telefax: 03946 9810-299 E-Mail: info@meine-lebenshilfe.de Homepage: https://lebenshilfe-hz-qlb.de/

Ansprechpartner gewerbliche Kunden:

Andreas Löbel (Geschäftsführer)
Telefon: 03946 9810-103

Ansprechpartner Reha-Bereich:

Andreas Löbel (Geschäftsführer)
Telefon: 03946 9810-103 Manuela Schön (Bereichsleiterin Teilhabe am Arbeitsleben)
Telefon: 03946 9810-104

Weitere Informationen zur Werkstatt

Auftragsarbeiten:

METALL: Metallmontage, Metallbau (z. B. Zäune, Tore)

HOLZ: Holzbearbeitung, Holzmontage, Brennholz, Türenaufbereitung

ELEKTRO: Elektromontage

MONTAGE- UND VERPACKUNGSARBEITEN

HAUSWIRTSCHAFT: Catering (öffentliche Kantine), Wäscherei, Reinigungsarbeiten

GARTEN-/LANDSCHAFTSPFLEGE: Garten- und Landschaftsbau, Garten- und Pflanzenpflege, Landschaftspflege

PAPIERWERKSTATT: hochwertige Papier-Produkte für Privatkunden, Gastronomie, Werbung oder Büro

FAHRZEUGAUFBEREITUNG

SONSTIGE LEISTUNGEN: Gastronomie (Café und Kaffeerösterei), Lebensmittel-(Dorf)laden EDDI, Hostel und Hotel, Tierpension, Kunstwerkstatt: museumspädagogische Bildungsangebote (Papiermuseum)

Produkte:

LEBENSMITTEL: Kaffee (handwerklich gerösteter Spezialitätenkaffee)

PAPIERWAREN: handgeschöpfte Papiere, Papeterie-Erzeugnisse, Speisekarten, Klemmbinder, Fotoalben, Mappen
(Siehe: https://shop.fairklemmt.de/ )

GARTENBEDARF/GÄRTNEREIPRODUKTE: Kamin- und Brennholz

SONSTIGE PRODUKTE: Verkaufshütten und Stehtische (aus Holz), Papierschöpfrahmen (aus Holz), Bauelemente (z. B. Zäune, Tore aus Metall)


Eine ausführlichere Darstellung unserer Auftragsarbeiten, Dienstleistungen und Produkte finden Sie in unserer Eigendarstellung!

Lebenshilfe Harzkreis-Quedlinburg gemeinnützige Gesellschaft mbH

ANZAHL DER BEHINDERTEN BESCHÄFTIGTEN: 300

BETREUTER PERSONENKREIS:

geistig behinderte Menschen
wesentlich behinderte Menschen
mehrfach behinderte Menschen

BERUFLICHE BILDUNG:

TÄTIGKEITSFELDER IM BERUFSBILDUNGSBEREICH:
Einzelhandel, Gastronomie, Garten-/Landschaftspflege, Hauswirtschaft/Küche/Wäscherei, Holzverarbeitung, Druck- und Papierverarbeitung, Pensionstierpflege, Verpackung und Montage, Autoaufbereitung

BILDUNGS- und QUALIFIZIERUNGSMAßNAHMEN, die über die berufliche Grundqualifizierung im Berufsbildungsbereich (§ 4 WVO) hinausgehen:
Qualifizierungsmaßnahmen mit Zertifikaten
Zertifikate anerkannt vom Land Sachsen-Anhalt und der Arbeitsagentur (Modellprojekt)
(Im Bundesland Sachsen-Anhalt erhalten die Absolventen der Berufsbildungsbereiche (BBB) seit dem Januar 2014 landeseinheitliche Abschlusszertifikate über die erfolgreiche Teilnahme am BBB und den dort erworbenen Qualifikationen.)
Weiterbildung im Arbeitsbereich mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten

DURCHFÜHRUNG der Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen:
Innerhalb der WfbM
Kombinierte Durchführung (WfbM-intern und externer Betrieb)

Anzahl der ausgelagerten Plätze (in externen Betrieben auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt / Inklusionsfirmen) im Berufsbildungsbereich: (je nach Bedarf, Wunsch- und Wahlrecht)

AUßENARBEITSPLÄTZE in externen Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes sind vorhanden:
Ausgelagerte Einzelarbeitsplätze (Anzahl der Plätze: dauerhaft: 32 (bei Bedarf mehr) /
zeitlich befristet: nach Bedarf, Wunsch und Wahlrecht als Praktika in externen Betrieben

FÖRDERUNG DES ÜBERGANGS AUF DEN ALLGEMEINEN ARBEITSMARKT:

- Modellprojekt des Landes Sachsen-Anhalt 'ÜWA - Übergang Werkstattbeschäftigter auf den allgemeinen Arbeitsmarkt'

- Team Integrationsassistenz - Aufgabe angegliedert an den Begleitenden Sozialen Dienst

- Projekt Außenarbeitsplätze und Praktika auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt
Weitere Informationen finden Sie hier:
https://lebenshilfe-hz-qlb.de/aussenarbeitsplaetze.html

Seit 2010 gibt es das Projekt der Integrationsassistenz der Lebenshilfe Harzkreis Quedlinburg mit dem Ziel, dass sich mehr Menschen mit Behinderung, die in der WfbM tätig sind, unter geschützten Bedingungen auf dem freien Arbeitsmarkt ausprobieren und tätig sein können und so mehr berufliche Integration erfahren.
Ausgehend von der UN-Behindertenrechtskonvention soll durch das Projekt über die Weiterentwicklung von Systemen die selbstbestimmte Teilhabe am Arbeitsleben für alle Menschen mit Behinderungen verbessert werden. Im Vordergrund steht dabei die Stärkung des Wunsch- und Wahlrechtes für Menschen mit Behinderungen.
Das Team Integrationsassistenz unserer Werkstatt unterstützt Werkstattbeschäftigte auch, die sich neben Praktika und Außenarbeitsplätzen für sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze oder das Budget für Arbeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt interessieren.

In guter Zusammenarbeit mit Betrieben in der Region ist es uns gelungen, neue Arbeitsbereiche zu erschließen und viele Firmen und Betriebe für unser Projekt zu gewinnen. Zudem konnten wir durch die Kooperation der betrieblichen Begleiter sowie der Integrationsassistenz eine fundierte Betreuung für die betreffenden Werkstattbeschäftigten aufbauen und vorhalten.

Interessierte Beschäftige werden individuell vorbereitet und begleitet durch
- Beratung von Werkstattbeschäftigten und deren sozialen Umfeld
- Feststellen von Interessen- und Fähigkeitsprofilen
- Einleitung und Durchführung abklärender, vorbereitender und qualifizierender Maßnahmen
- Akquise von Praktikums- und Arbeitsplätzen
- Einrichtung ausgelagerter Werkstattplätze zur Weiterbeschäftigung der Beschäftigten auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt oder Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis
- Begleitung an ausgelagerten Arbeitsplatz nach individuellem Bedarf
- Kooperation und Vernetzung mit Betrieben, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen, Kammern, Innungen, Verbänden, mit Integrationsfachdiensten und mit Kostenträgern

BEGLEITENDE HILFEN / FACHDIENSTE:

Pädagogische / Sozialpädagogische Hilfen
Psychologischer Dienst
Medizinischer Dienst (Arbeitsmediziner)
Fachdienst für Arbeitsvermittlung und Integrationsbegleitung

Ein FÖRDER- und BETREUUNGSBEREICH für schwer- und mehrfach behinderte Menschen, die die Mindestvoraussetzungen für eine Aufnahme in den Berufsbildungs- oder Arbeitsbereich der WfbM nicht oder noch nicht erfüllen, ist vorhanden.

FÖRDER- und BETREUUNGSANGEBOTE:
Tagesförderstätte unter dem verlängerten Dach der WfbM, Pädagogische Hilfen, Pflegerische Hilfen, Therapeutische Hilfen, Lebenspraktische Hilfen, Ergotherapie, Schwimmen, Reittherapie, Sporttherapie

WOHNEN:

Anzahl der Wohnplätze in eigener Trägerschaft: 170
Anzahl der Wohnplätze bei externen Anbietern: 10

Anwendung der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF):

In unserer Werkstatt werden ICF-basierte Instrumente (z. B. zur Bestimmung des Förderbedarfs / zur Hilfeplanung) eingesetzt.

EIGENDARSTELLUNG:

"Gemeinsam arbeiten, verschieden sein"
Auch das Arbeitsleben von Menschen mit Behinderung ändert sich.
Arbeit soll nicht mehr nur in der Werkstatt stattfinden.
Sie soll vielmehr nach Bedarf und Wünschen der Person ausgerichtet werden.
Unter der behutsamen und kompetenten Anleitung von Fachkräften aus Handwerk, Technik und sozialen Berufen können die Beschäftigten der Lebenshilfe Harzkreis-Quedlinburg berufliche Selbstbestimmung leben.
Unser Arbeitsklima ist getragen von Hilfsbereitschaft und persönlicher Zuwendung. Die berufliche Bildung in unseren Werkstätten für Menschen mit Behinderung ist auf das Erlernen und das Ausüben einer Tätigkeit eines Wunsch-Arbeitsbereiches ausgelegt. Nach den Interessen und Fähigkeiten der zukünftigen Beschäftigten schauen wir gemeinsam, welche Arbeit passt.

"Auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft"
Die Lebenshilfe Harzkreis-Quedlinburg verwirklicht die aktive Beteiligung von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben. Für ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben treffen Menschen mit Behinderung auch berufliche Entscheidungen.
Was kann ich besonders gut? Welche Arbeit liegt mir? Welche Bildungsangebote gibt es für mich?
Die Arbeit gestaltet sich nach den individuellen Voraussetzungen jedes Einzelnen unter Sicherung des jeweiligen Unterstützungsbedarfes. Die Lebenshilfe Harzkreis-Quedlinburg hält für Menschen mit Behinderung vielseitige und anspruchsvolle Arbeitsangebote im Dienstleistungsbereich und der Produktion bereit.

Unsere Dienstleistungen, Produkte und Auftragsarbeiten im Detail:

DIENSTLEISTUNGEN für und in der Region:
-Hostel und Hotel
-Tierpension (Das erfahrene Team der Tierpension der Lebenshilfe Harzkreis-Quedlinburg nimmt Katzen, Hunde und andere Kleintiere in Pflege auf Zeit und sichert die Tierbetreuung, Tierpflegel, Futterzubereitung und artgerechte Beschäftigung z.B. durch Ausführen der Hunde.)
-Lebensmittelladen EDDI
-Café und Kaffeerösterei
-Gastronomie, öffentliche Kantine
-Kunstwerkstatt, museumspädagogische Bildungsangebote (Papiermuseum)
-Papierwerkstatt
-Wäscherei

EIGENPRODUKTE
-handwerklich gerösteter Spezialitätenkaffee
-Verkaufshütten und Stehtische (aus Holz)
-Brennholz
-Papierschöpfrahmen (aus Holz)
-PAPIERWERKSTATT / PAPIERWAREN (Bei uns ist Papierarbeit Maßarbeit. Wir fertigen hochwertige Papier-Produkte für Gastronomie, Werbung oder Büro. So sind beispielsweise unsere Menükarten-Kreationen unendlich in ihren Möglichkeiten. Nach Kundenwünschen: Größenvariationen, Dekor-Bezüge, Veredelungen durch Prägungen oder Klemm- und Schraubmappen.
Weitere Produkte Speisekarten, Klemmbinder, Fotoalben, Weitere Informationen in unserem Shop!
https://shop.fairklemmt.de/)
-HOLZWERKSTATT:
Solide konstruierte Holzhütten (Hohen Ansprüchen gerecht werden unsere transportablen Holzhütten für den Verleih und zum Verkauf, die wir unseren Kunden auch gleich am gewünschten Standort aufbauen.)

AUFTRAGSARBEITEN z.B. für Industriekunden

MONTAGE UND VERPACKUNGSARBEITEN:
- Montage und Konfektionierung von Teilen und Baugruppen
- Entgraten, Sortieren und Zählen von Teilen
- Etikettieren, Auszeichnen, Prüfen von Teilen
- Ent- und Verpackungsarbeiten, Einschrumpfen und Einschweißen u.v.m.

METALLVERARBEITUNG:
Metallmontage, Metallbau (z. B. Zäune, Tore)
Endmontage, Bestückung und Konfektionierung von Metallteilen - das Team der Werkstatt für Metallverarbeitung der Lebenshilfe Harzkreis-Quedlinburg bietet ein breites Fachwissen in der Metallbearbeitung und an modernen Maschinen.

ELEKTRO: Elektromontage

HAUSWIRTSCHAFT: Catering (Kantine), Reinigungsarbeiten

GARTEN-/LANDSCHAFTSPFLEGE: Garten- und Landschaftsbau, Garten- und Pflanzenpflege, Landschaftspflege

AUFTRAGSARBEITEN für Privatkunden

-Metallbau (z. B. Zäune, Tore)

-Holzbearbeitung, Holzmontage, Türenaufarbeitung

Hauptwerkstatt
Quedlinburger Str. 2
06502 Thale OT Weddersleben

Zweigwerkstatt Quedlinburg
Groß Orden 22
06484 Quedlinburg
Telefon: 03946 9810-400
Telefax: 03946 9810-499

Kaffeerösterei, Café
Hostel und Hotel
Lange Gasse 30
06484 Quedlinburg
Telefon: 03946 9810-550
Telefax: 03946 9810-259

Werkstattläden

Kaffeerösterei, Café
Hostel und Hotel
Lange Gasse 30
06484 Quedlinburg
Telefon: 03946 9810-550
Telefax: 03946 9810-259

Referenznummer:

WfB12/5


Informationsstand: 05.01.2022