Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt

{cms.locale eq 'Werkstatt für behinderte Menschen' ? 'e' : 'Sheltered Workshop'}
Diakonisches Werk - Stadtmission Dresden gGmbH Wichern-Werkstätten Werkstatt für behinderte Menschen

Adresse / Kontaktdaten

Otto-Dix-Str. 5
01705 Freital
Sachsen
Adresse auf Google Maps anzeigen

Telefon: 0351 6488531 Telefax: 0351 6488541 E-Mail: wichern.werkstaetten@diakonie-dresden.de Homepage: https://www.diakonie-dresden.de/einrichtungen/behindertenhilfe/werkstatt-fuer-menschen-mit-behinderung.html

Ansprechpartner gewerbliche Kunden:

Herr Simon Beyer (Werkstattleiter)
E-Mail: simon.beyer@diakonie-dresden.de Herr Torsten Goldmann (Produktionsleiter)
E-Mail: torsten.goldmann@diakonie-dresden.de

Ansprechpartner Reha-Bereich:

Herr Christian Kühl-Reinhardt
E-Mail: christian.kuehl-reinhardt@diakonie-dresden.de

Weitere Informationen zur Werkstatt

Auftragsarbeiten:

METALL: Zuschnitt, CNC-Bearbeitung (Drehen und Fräsen), Fügen, Metallmontage (Baugruppen), Teilefertigung nach Zeichnung

HOLZ: Holzbearbeitung, Holzmontage, Kistenfertigung, Palettenherstellung (Spezialpaletten), Transportschlitten-Fertigung nach Zeichnung, alles auch mit IPPC-Holz

ELEKTRO: Elektromontage, Kabelkonfektionierung, Bauelementevorbereitung, Handlötarbeiten

VERPACKUNGSARBEITEN: Verpacken von Druckerzeugnissen, Eintüten von Werbeartikeln, Briefaktionen

LASER SCHNEID- UND GRAVIERSYSTEM: Schneiden von Plast, Holz, Leder, Pappe und Papier, Lasergravur auf Plaste, Edelstahl, Dipond, Holz, Leder, Papier

HAUSWIRTSCHAFT: Reinigungsarbeiten

GARTEN-/LANDSCHAFTSPFLEGE: Garten- und Pflanzenpflege, Landschaftspflege, Landschaftsgestaltung

SONSTIGE LEISTUNGEN: Handmontage (universelle Montagearbeiten, nach Muster oder Zeichnung)

HELFERTÄTIGKEITEN und einfache DIENSTLEISTUNGEN im Rahmen von Außenarbeitsplätzen direkt in Ihrem Unternehmen


Eine genauere Beschreibung unserer Auftragsarbeiten und Maschinenausstattung finden Sie weiter unten in unserer Eigendarstellung.

Diakonisches Werk - Stadtmission Dresden gGmbH
Wichern-Werkstätten

ANZAHL DER BEHINDERTEN BESCHÄFTIGTEN: 226

BETREUTER PERSONENKREIS:

- Menschen mit geistiger Behinderung
- Menschen mit Körperbehinderung
- Menschen mit psychischen Erkrankungen
- Menschen mit Mehrfachbehinderungen
- Menschen mit Autismusspektrumstörungen

BERUFLICHE BILDUNG:

TÄTIGKEITSFELDER IM BERUFSBILDUNGSBEREICH:
Metall, Holz, Elektro, Textil, Montage, Verpackung, Hauswirtschaft, Küche, Gebäudereinigung,
Garten-Landschaftsbau, Büro, Laserschneiden und -gravieren

BILDUNGS- und QUALIFIZIERUNGSMAßNAHMEN, die über die berufliche Grundqualifizierung im Berufsbildungsbereich (§ 4 WVO) hinausgehen:
Berufliche Teilqualifizierungen auf der Grundlage anerkannter Ausbildungsberufe / Qualifizierungsbausteine nach § 69 BBiG
(PRAXISBAUSTEIN-Qualifizierung in den Berufsfeldern Küche & Service sowie Montage)
Sonstige Qualifizierungsmaßnahmen mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten
Weiterbildung im Arbeitsbereich mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten

DURCHFÜHRUNG der Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen:
Kombinierte Durchführung (WfbM-intern und externer Betrieb / Inklusionsfirma)

Anzahl der ausgelagerten Plätze (in externen Betrieben auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt / Inklusionsfirmen) im Berufsbildungsbereich: 1 (Die Zahl der ausgelagerten Plätze ist variabel. Bei Wunsch, Fähigkeit und geeignetem Betrieb werden weitere Plätze geschaffen.)

AUßENARBEITSPLÄTZE in externen Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes sind vorhanden:
Ausgelagerte Einzelarbeitsplätze (Anzahl der Plätze: dauerhaft: 13 / zeitlich befristet: 9 )
Ausgelagerte Gruppenarbeitsplätze werden derzeit aufgrund der Corona-Pandemie nicht angeboten.
Praktika in externen Betrieben

FÖRDERUNG DES ÜBERGANGS AUF DEN ALLGEMEINEN ARBEITSMARKT:

- Vorbereitungstreffen und Peer-Beratung für Vermittlung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt
- Betriebsbesichtigungen im Rahmen von Sozialtagen
- Beratung von Firmen, Angehörigen und Klienten
- Bewerbungstraining
- Hubwagen-Kurs
- Fahrtraining
- Begleitende Maßnahmen: Computer-Kurs, Lesen/Schreiben/Rechnen für den allgemeinen Arbeitsmarkt

BEGLEITENDE HILFEN / FACHDIENSTE:

Pädagogische / Sozialpädagogische Hilfen
Psychologischer Dienst
Weitere therapeutische Angebote

Ein FÖRDER- und BETREUUNGSBEREICH für schwer- und mehrfach behinderte Menschen, die die Mindestvoraussetzungen für eine Aufnahme in den Berufsbildungs- oder Arbeitsbereich der WfbM nicht oder noch nicht erfüllen, ist vorhanden.

FÖRDER- und BETREUUNGSANGEBOTE:
Pädagogische Hilfen, Pflegerische Hilfen, Therapeutische Hilfen, Lebenspraktische Hilfen, Arbeits- und berufsbezogene Hilfen 'Lernen in kleinen Schritten'

WOHNEN:

Anzahl der Wohnplätze in eigener Trägerschaft: Otto-Dix-Str. 7: 34 Plätze / Dresdener Str. 39: 19 Plätze + X

EIGENDARSTELLUNG:

Die Wichern-Werkstätten Freital, bestehend seit 2000, sind eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung. In unserer Einrichtung sind 210 Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen, Menschen mit mehrfacher Behinderung und mit psychischen Erkrankungen beschäftigt. Durch die Ausbildung im Berufsförderbereich und die aktive Teilhabe am Arbeitsleben im Arbeitsbereich wird die Persönlichkeitsentwicklung der Beschäftigten gefördert und stabilisiert. Vorrangige Ziele sind hierbei der Ausbau der beruflichen und der sozialen Integration sowie die Ausführung eigenverantwortlicher Tätigkeiten.

Mit allen Beschäftigten findet nach der Aufnahme ein dreimonatiges Eingangsverfahren statt, in dessen Rahmen festgestellt wird, ob eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) die für sie geeignete Rehabilitationseinrichtung ist.

Im Anschluss daran vollzieht sich im Berufsbildungsbereich eine ein- bis zweijährige berufliche Qualifizierung. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf der Ausdifferenzierung bestimmter kognitiver und manueller Fähigkeiten, der Herausbildung von Schlüsselqualifikationen und der Übernahme sozialer und produktionsbezogener Verantwortung.
Unter berufsnahen Anforderungen und
Einbezug kontinuierlicher Praktikumserfahrungen in den Produktionsbereichen wird die Ausprägung individueller Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie der Belastbarkeit eingeschätzt. Im Rahmen des Produktionsbereichs unserer Werkstatt erfahren die Beschäftigten eine kontinuierliche Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen, verbunden mit der Perspektive einer Beschäftigung auf einem Außenarbeitsplatz oder späteren Anstellung außerhalb der Werkstatt.

In unserem Förderbereich werden Menschen mit Behinderungen betreut, die unter Berücksichtigung der Möglichkeiten des Eingangsverfahrens und/oder des Berufsbildungsbereichs nicht oder noch nicht in der Lage sind, im Produktionsbereich der Werkstatt mitzuarbeiten. Durch einzel- und gruppenbezogene heilpädagogische Angebote werden soziale und arbeitsbezogene Kompetenzen, motorische Fähigkeiten und lebenspraktische Fertigkeiten der Beschäftigten stabilisiert und erweitert.

Unsere Auftragsarbeiten und Maschinenausstattung:

Metall:

- Trennen (Schneiden, Drehen, Fräsen, Bohren, Senken, Sägen, CNC-Drehen und Fräsen)
- Montage von Baugruppen
- Fügen (Schrauben, Schweißen)
- Fertigung nach Zeichnung

Maschinenausstattung:

- CNC-Drehmaschine CTX 310 V3 - Horizontale Drehmaschine mit Stangenlager und angetriebenen Werkzeugen für leichte bis mittelschwere Zerspanungsaufgaben
Umlaufdurchmesser max. 450 mm
Stangendurchlass 50 mm
Stangenlänge 3000 mm
Spitzenweite 600 mm
Drehdurchmesser max.

- CNC-Bearbeitungszentrum DMC 103 V - Vertikal-Fräsmaschine für leichte und mittelschwere Zerspanungsaufgaben
Tischgröße 1200mm x 600mm
Verfahrweg X-Achse 1000 mm, Y-Achse 600 mm, Z-Achse 600 mm
Werkzeugaufnahme SK40
Werkzeug Durchmesser max. 80 - 140 mm
Werkzeuglänge max. 300 mm
Werkzeuggewicht max. 7 kg
Werkstückmaße bei max. Werkzeug 860x460x340 mm
Werkstückgewicht max. 750 kg
Drehlänge 400 mm
Stangenlänge 3000 mm
Stangendurchmesser 5 - 50 mm

- Metallsäge Klaeger HBS 265 DG
- verschiedene Bohrmaschinen
- Nachdrehbänke GDW FD 250
- Bandschleifmaschine

Holz:

- Holzbearbeitung (Bohren, Fräsen, Hobeln, Kleben, Sägen, Zimmerarbeiten)
- Holzmontage
- Kistenfertigung (Versandkisten, auch IPPC-Verpackung)
- Palettenherstellung (Spezialpaletten,Transportpaletten)
- Polstergestellbearbeitung
- Herstellung von Car Ports und deren Montage
- Einbauten (Hochebenen) in Kita's

Maschinenausstattung:

- Tischkreissäge Si 350 M
- Langlochbohrmaschine KDR 30 VD2
- Tischbandsäge Knohoma BS 4/306
- Stanze TYP PE 10-E
- Tischständerbohrmaschine Flott 13 STW
- Oberfräse T 100 i
- Tischbandschleifer Löwer
- Dickenhobelmaschine FS 410 SCM
- Tischkappsäge METABO KGS 305
- Plattensäge ELCON 215D
- Kapp- und Gärungssäge

Elektro:

- Elektromontage und Verpackung von Baugruppen
- Handlöten
- Kabelkonfektionierung (Ablängen, Abisolieren, Crimpen)
- Herstellung von Kabelbäumen
- Profilieren, Vorbereiten und Verpacken von elektronischer Bauelemente (ESD-gerecht)

Maschinenausstattung:

- Kabelzuschnittautomat ES 9300
- Pneumatische Zange SCP1.5
- Ständerbohrmaschine Flott 10 STW
- Pneumatische Krimpwerkzeuge Telegärtner

Handmontage

Versandaufgaben, Schreiben falten und in Briefumschläge stecken, Werbesendungen zusammen stellen

Maschinenausstattung:

- Papierfaltmaschine Uchida Paper Folder 920025
- Ideal Schneidmaschine 3915-95
- Kopierer Ricoh Priport JP 5000

Verpackungsarbeiten:

- Folienschweißen (Lebensmittelecht)
- Kartonagenverarbeitung
- Papierverarbeitung / Kartonagenverarbeitung

Maschinenausstattung:

- Papierzuschnittmaschine Ideal 7228-95 (Stabelschneider)
- Schweißtunnel Ariane Robopac WW80-60A
- Verpackungseinheit Super Compact 3 M
- Schweißtunnel Super Compact
- Teflonband Wärmeschweißeinheit

Hauswirtschaft
- Reinigungsarbeiten

Garten-/Landschaftspflege:

- Garten- und Pflanzenpflege (Rasen mähen, Grünschnitt)
- Landschaftspflege
- Landschaftsgestaltung, Anlegen von Wegen, Beeten, Grünanlagen

Maschinenausstattung:

- Rasentraktor mit neuester Technik
- Transporter mit doppelachsigen Hänger
- Balkenmäher
- Motorsense / Rasenmäher

Hauptwerkstatt:

Betriebsstätte Freital
Otto-Dix-Straße 5
01705 Freital

Weitere Betriebsstätte:

Betriebsstätte Dresden
Freiberger Straße 69/71
01159 Dresden

Geschäftsstelle:
Diakonisches Werk - Stadtmission Dresden gGmbH
Glacisstraße 44
01099 Dresden
Telefon: 0351 81 723 00
Telefax: 0351 81 723 49
stadtmission@diakonie-dresden.de

Referenznummer:

WfB14/65


Informationsstand: 11.01.2022