Inhalt

{cms.locale eq 'Werkstatt für behinderte Menschen' ? 'e' : 'Sheltered Workshop'}
Mission Leben - Jugend- und Behindertenhilfe gGmbH Aumühle - Hilfen für Menschen mit Behinderung

Adresse / Kontaktdaten

Auwiesenweg 20
64291 Darmstadt
Hessen
Adresse auf Google Maps anzeigen

Telefon: 06150 9696-0 Telefax: 06150 9696-999 E-Mail: aumuehle@mission-leben.de Homepage: http://www.mission-leben.de

Ansprechpartner gewerbliche Kunden:

Stefan Pistorius
Telefon: 0170 7687022 E-Mail: s.pistorius@mission-leben.de

Ansprechpartner Reha-Bereich:

Christine Wirth
Telefon: 06150 9696-950 E-Mail: c.wirth@mission-leben.de

Weitere Informationen zur Werkstatt

Auftragsarbeiten:

INDUSTRIEDIENSTLEISTUNGEN: Besteckwicklung, Montagearbeiten, Konfektionierung

AKTENVERNICHTUNG: Vernichtung von Akten gem. DSGVO für private und gewerbliche Kunden

HAUSWIRTSCHAFT: Essensversorgung, Catering

WÄSCHEREI: Arbeitsbekleidung, Flachwäsche, Bewohnerwäsche

GARTEN-/LANDSCHAFTSPFLEGE: Blumen- und Zierpflanzenbau, Garten- und Landschaftsbau, Grabpflege, Kübelpflanzenüberwinterung, Weihnachtsbaumverkauf

Produkte:

GARTENBEDARF/GÄRTNEREIPRODUKTE: Pflanzen / Produkte zur Pflanzenpflege und zum Pflanzenschutz

Mission Leben - Jugend- und Behindertenhilfe gGmbH
Aumühle - Hilfen für Menschen mit Behinderung

Anzahl der behinderten Beschäftigten: 200

BETREUTER PERSONENKREIS:

Menschen mit vorwiegend geistiger Behinderung

TÄTIGKEITSFELDER IM BERUFSBILDUNGSBEREICH:
Industriedienstleistungen/Montage/Verpackung/Aktenvernichtung, Hauswirtschaft, Garten-/Landschaftspflege/Gärtnerei, Wäscherei,

WOHNEN:

Anzahl der WOHNPLÄTZE: 173

EIGENDARSTELLUNG:

Verteilt auf zwei Standorte stehen in der WfbM 200 Plätze zur Verfügung. Das breit gefächerte Angebot an Plätzen zur Mitarbeit mit unterschiedlichen Anforderungen erlaubt das Tätigsein, die Beschäftigung oder die Arbeit der behinderten Menschen entsprechend ihren individuellen Voraussetzungen, Fähigkeiten und Neigungen.

Im Arbeitsbereich stellt die WfbM gemäß Interesse und Eignung in den Bereichen Aktenvernichtung, Gärtnerei, Hauswirtschaft, Montage und Verpackung sowie Wäscherei ein breites Arbeitsangebot mit differenzierten Anforderungen zur Verfügung. Feste Bestandteile des Arbeitsbereiches sind entsprechend Bedarf, Wünschen und vorhandenen Ressourcen Betreuungs- und Fortbildungsangebote für Einzelne oder für Gruppen.

Unsere Fachkraft für berufliche Integration (FBI) berät unsere Klienten in Angelegenheiten der beruflichen Qualifikation und der Suche nach Beschäftigungsmöglichkeiten außerhalb der Werkstatt.
Den Klientenwünschen entsprechend werden gemeinsam geeignete Firmen für Praktika und betriebsintegrierten Beschäftigungsverhältnissen (BiB) gesucht.

Je nach Fachbereich der WfbM gibt es 'interne' oder 'externe' Auftraggeber; beide Kategorien sind Kunden mit einem hohen Anspruch an die Qualität der Leistungen. Im Einzelnen gibt es für die jeweiligen Bereiche der WfbM folgenden Kundenbezug:
- Hauswirtschaft: interne Versorgung
- Montage und Verpackung: Beschäftigung mit Arbeiten vom freien Markt
- Aktenvernichtung
- Wäscherei: Wäscheversorgung für Altenpflegeheime des Trägers im regionalen Umfeld und für Wohn- und Werkstattbereiche der Aumühle; Wäschereiversorgung externer Kunden

Die von der WfbM übernommenen Arbeitsaufträge orientieren sich an der sonder- und arbeitspädagogischen Zielsetzung; der Schutz für die Sicherheit am Arbeitsplatz und der Gesundheitsschutz sind gewährleistet. Eine besondere Schnittstelle zum Leben im Wohnbereich bildet die Beteiligung der verantwortlichen WfbM-Mitarbeitenden bei der bereichsübergreifenden Versorgungs-, Betreuungs- und Bildungsplanung. Deren Ziel ist es, die Assistenz-, Hilfe- und/oder Therapiebedarfe in beiden Lebensbereichen festzustellen und unter Mitwirkung der BewohnerInnen bzw. Beschäftigten jeweils personenbezogen Lösungen zu finden, die sowohl der individuellen Interessenlage und dem Leistungsvermögen als auch den Ansprüchen beider Bereiche gerecht werden.

Im Hinblick auf die Selbstbestimmung und Mitbestimmung und unter Respektierung ihrer Motivation und ihres Könnens werden die Beschäftigten so weit wie möglich bei Entscheidungen über den Ablauf von Produktions- und Dienstleistungsprozessen einbezogen.

Zweigwerkstatt Pallaswiesenstr.
Pallaswiesenstraße 150
64293 Darmstadt

Referenznummer:

WfB4/33


Informationsstand: 10.05.2021