Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt

{cms.locale eq 'Werkstatt für behinderte Menschen' ? 'e' : 'Sheltered Workshop'}
Lebenshilfe Werkstätten der Region 10 GmbH

Adresse / Kontaktdaten

Am Franziskanerwasser 22
85053 Ingolstadt
Bayern
Adresse auf Google Maps anzeigen

Telefon: 0841 6232-0 Telefax: 0841 6232-62 E-Mail: post@lebenshilfe-ingolstadt.de Homepage: http://www.lebenshilfe-ingolstadt.de

Ansprechpartner gewerbliche Kunden:

Herr Geß (Leiter Technik und Arbeit)
Telefon: 0841 6232-16 E-Mail: gess@lebenshilfe-ingolstadt.de

Ansprechpartner Reha-Bereich:

Herr Bolanz (Leiter Sozialdienst)
Telefon: 0841 6232-22 E-Mail: Bolanz@lebenshilfe-ingolstadt.de

Weitere Informationen zur Werkstatt

Auftragsarbeiten:

MONTAGE: Auftragsarbeiten für die Automobilindustrie

HOLZ: Holzbearbeitung, Möbelfertigung, Spielzeugherstellung

TEXTIL/LEDER: Näherei, Weberei

LACKIERARBEITEN/BESCHICHTUNGEN

EDV-/BÜRODIENSTLEISTUNGEN: Bürodienstleistungen

HAUSWIRTSCHAFT: Catering/Partyservice (Küche), Wäscherei

GARTEN-/LANDSCHAFTSPFLEGE: Garten- und Landschaftsbau, Landschaftspflege

SONSTIGE LEISTUNGEN: Kfz-Werkstatt

Produkte:

KUNSTHANDWERK: Kerzen, Textilien

MÖBEL: Arbeits- und Büromöbel, Regale

GARTENBEDARF/GÄRTNEREIPRODUKTE: Pflanzen/Baumschulprodukte

Lebenshilfe Werkstätten der Region 10 GmbH
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 / VDA 6.1 sowie AZAV

ANZAHL DER BEHINDERTEN BESCHÄFTIGTEN: 775 (Stand: 31.12.2021)

BETREUTER PERSONENKREIS:

geistig behinderte Menschen
körperbehinderte Menschen

BERUFLICHE BILDUNG:

TÄTIGKEITSFELDER IM BERUFSBILDUNGSBEREICH:
Schreinerei, Näherei/Textil, Hauswirtschaft (Wäscherei, Küche), Kfz-Werkstatt, Metall, Montage (Automobil-Branche)

BILDUNGS- und QUALIFIZIERUNGSMAßNAHMEN, die über die berufliche Grundqualifizierung im Berufsbildungsbereich (§ 4 WVO) hinausgehen:
Berufliche Teilqualifizierungen auf der Grundlage anerkannter Ausbildungsberufe / Qualifizierungsbausteine nach § 69 BBiG
Sonstige Qualifizierungsmaßnahmen mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten
(Im Bundesland Bayern erhalten die Absolventen der Berufsbildungsbereiche (BBB) seit dem April 2016 landeseinheitliche Zertifikate über die erfolgreiche Teilnahme am BBB und den dort erworbenen Qualifikationen.)
Weiterbildung im Arbeitsbereich mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten

DURCHFÜHRUNG der Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen:
Ausschließlich innerhalb der WfbM

Anzahl der ausgelagerten Plätze (in externen Betrieben auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt / Inklusionsfirmen) im Berufsbildungsbereich: je nach Bedarf

AUßENARBEITSPLÄTZE in externen Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes sind vorhanden:
Ausgelagerte Einzelarbeitsplätze (Anzahl der Plätze: dauerhaft: 37 / zeitlich befristet: - ) - Stand 31.03.2022
Praktika in externen Betrieben

FÖRDERUNG DES ÜBERGANGS AUF DEN ALLGEMEINEN ARBEITSMARKT:

Um geeignete Beschäftigte beim Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt (einschließlich Inklusionsfirmen) zu unterstützen, gibt es einen eigenen Bereich 'Integrationsmaßnahmen' mit einem Integrationsbeauftragten.
Siehe: http://www.lebenshilfe-ingolstadt.de/angebote/integrationsmassnahmen.html

WEITERE ARBEITSMARKTNAHE DIENSTLEISTUNGEN UNSERES TRÄGERS:
Unterstützte Beschäftigung (Individuelle betriebliche Qualifizierung im Rahmen Unterstützter Beschäftigung / InBeQ)

BEGLEITENDE HILFEN / FACHDIENSTE:

Pädagogische / Sozialpädagogische Hilfen
Psychologischer Dienst
Weitere therapeutische Angebote
Fachdienst für Arbeitsvermittlung und Integrationsbegleitung

WOHNEN:

Anzahl der Wohnplätze in eigener Trägerschaft: 236 (ohne Ambulant Betreutes Wohnen)
Anzahl der Wohnplätze bei externen Anbietern: keine Angaben möglich

EIGENDARSTELLUNG:

Die Lebenshilfe Werkstätten der Region 10 GmbH sind ein zukunftsorientiertes, soziales Unternehmen mit pädagogischer und marktwirtschaftlicher Zielsetzung.
Ziel unserer Einrichtung ist die optimale ganzheitliche Entwicklung und Betreuung unserer Mitarbeiter/innen und Bewohner/innen.
Mit unseren Angeboten soll die Persönlichkeit weiterentwickelt, die Leistungsfähigkeit der uns anvertrauten behinderten Menschen erhöht werden, um dem gesetzlichen Auftrag, die berufliche Bildung und die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu fördern, zu entsprechen.
Durch die gemeinsam erbrachte qualifizierte Leistung, wollen wir einerseits ein kompetenter und zuverlässiger Dienstleister für Menschen mit Behinderung und deren Angeboten sein, sowie andererseits ein leistungsstarker Partner der Wirtschaft.

Der Einzugsbereich umfasst die Stadt Ingolstadt sowie die Landkreise Eichstätt, Pfaffenhofen und Neuburg. Derzeit sind in der Werkstatt ca. 730 Mitarbeiter/-innen beschäftigt, im Wohnheim leben ca. 210 Bewohner/-innen und im Lern- und Ausbildungszentrum mit ca. 45 Mitarbeitern wird eine individuellere Betreuung und Begleitung im Berufsbildungsbereich realisiert.

Territorial existieren 3 Werkstätten mit ca. 365 Mitarbeitern in Ingolstadt, ca. 190 Mitarbeitern in Gaimersheim und ca. 175 Mitarbeitern in Neuburg.

Ein Großteil der Arbeitsplätze wird in der Industriemontage, für die AUDI AG, angeboten. Schwerpunkt sind hier die Montage von Stoßdämpfern und Aktivkohlebehältern.

Qualität, Flexibilität und Termintreue sind Bestandteil der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 / VDA 6.1 sowie nach AZAV.

Weitere Arbeitsbereiche sind Wäscherei, Küchen je Werkstatt, Schreinerei, Lackiererei, Kfz-Werkstatt sowie Gärtnerei.

Ein Teil der Eigenprodukte, aber auch Produkte anderer Werkstätten werden im eigenen Werkstattladen in Ingolstadt verkauft.

Das Reit- und Therapiezentrum Gut Aufeld sowie die dortige Begegnungsstätte sind 2005 in Betrieb gegangen.

Strukturell gibt es die Fachbereiche Verwaltung und Controlling, Technik und Arbeit, Sozialdienst sowie Wohnen. Der Werkstattladen und die IT-Abteilung sind im Fachbereich Verwaltung und Controlling integriert.

In allen Bereichen - ob Arbeit, Wohnen oder Freizeit - kommt dem vorhandenen qualifizierten Fachpersonal im Umgang mit den ihnen anvertrauten Menschen eine besondere Verantwortung zu. Durch menschliche Nähe, die hier entsteht, sind es die Betreuer, die die Fähigkeiten, Fertigkeiten, Sorgen und Wünsche der betreuten Menschen am besten kennen.

Lebenshilfe Werkstätten der Region 10 GmbH
Betrieb III
Gutenbergstr. 8
85080 Gaimersheim
Telefon: 08458 3238-3
Telefax: 08458 3238-59

Lebenshilfe Werkstätten der Region 10 GmbH
Betrieb II
Nördliche Grünauer Str. 38
86633 Neuburg
Telefon: 08431 581-0
Telefax: 08431 581-28

Lebenshilfe Werkstätten der Region 10 GmbH
Am Franziskanerwasser 10
85053 Ingolstadt
(Haus C)

Lebenshilfe Werkstätten der Region 10 GmbH
Am Franziskanerwasser 26
85053 Ingolstadt
(Haus E)

Gut Aufeld
Aufeld Str. 26
85051 Ingolstadt-Hagau
Telefon: 08450 92418-10
Telefax: 08450 92418-28

Lern- und Ausbildungszentrum
Permoser Str. 84
85057 Ingolstadt
Telefon: 0841 6232-750
Telefax: 0841 6232-777

Verbundwerkstatt:
Lebenshilfe Werkstätten der Region 10 GmbH
Am Auwaldsee 72
85053 Ingolstadt
(Siehe Referenz-Nr. WfB8/66)

Werkstattläden

Werkstattladen
Theresienstr. 27
85049 Ingolstadt
Telefon: 0841 9519266
Telefax: 0841 9519267
laden@lebenshilfe-ingolstadt.de

Referenznummer:

WfB8/35


Informationsstand: 21.04.2022