Inhalt

{cms.locale eq 'Werkstatt für behinderte Menschen' ? 'e' : 'Sheltered Workshop'}
Lammetal GmbH Gemeinnützige Lebenshilfe Einrichtungen

Adresse / Kontaktdaten

An der Pferdewiese 1
31195 Lamspringe
Niedersachsen
Adresse auf Google Maps anzeigen

Telefon: 05183 9407-0 Telefax: 05183 9407-111 E-Mail: info@lammetal.net Homepage: http://www.lammetal.net

Ansprechpartner gewerbliche Kunden:

Andree Krumsiek
Telefon: 05183 9407-246 E-Mail: a.krumsiek@lammetal.net

Ansprechpartner Reha-Bereich:

Gerhard Grabowski
Telefon: 05183 9407-520 E-Mail: g.grabowski@lammetal.net

Fabian Wilhelm (Ansprechpartner Wohnen)
Telefon: 05183 9407-522 E-Mail: f.wilhelm@lammetal.net

Weitere Informationen zur Werkstatt

Auftragsarbeiten:

METALL: Trennen, Metallmontage, Konventionelle Bearbeitung und CNC-Technik (im Bereich Drehen und Fräsen)

HOLZ: Holzbearbeitung, Holzmontage, Möbelfertigung auf Anfrage, Spielzeugherstellung

KUNSTSTOFF: Kunststoffbearbeitung, Kunststoffmontage

VERPACKUNGSARBEITEN aller Art

GARTEN-/LANDSCHAFTSPFLEGE: Garten- und Landschaftsbau, Garten- und Pflanzenpflege, Landschaftspflege

SONSTIGE LEISTUNGEN: Aktenvernichtung, Qualitätssicherung (Produktkontrolle für externe Firmen), Prägen von Kfz-Schildern, Schrumpfen von Artikeln bis 420x600 mm, Gastronomie

Produkte:

KUNSTHANDWERK: Saisonartikel, Dekoartikel

HAUSHALTSWAREN: Mollen, Speisebretter, Tabletts

MÖBEL: Kleinmöbel, Regale, Wohnmöbel (Betten, Schränke) auf Anfrage

GARTENBEDARF/GÄRTNEREIPRODUKTE: Garten- und Landschaftsmöbel, Vogelfutterhäuschen/Nistkästen, Pflanzenkübel, Terassen

SPIELWAREN: Holzspielwaren, Puppen und Puppenmöbel, Therapeutisches Spielzeug (Lernspiele)

BÜROARTIKEL: Ablagekästen, Zettelkästen

SONSTIGE PRODUKTE: Kfz-Schilder

Lammetal GmbH
Gemeinnützige Lebenshilfe Einrichtungen
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008
Träger von Bildungsmaßnahmen gemäß AZAV (Zulassung von der Bundesanstalt für Arbeit)

Anzahl der behinderten Beschäftigten: 467

BETREUTER PERSONENKREIS:

geistig behinderte Menschen
körperbehinderte Menschen
psychisch behinderte Menschen

BERUFLICHE BILDUNG:

TÄTIGKEITSFELDER IM BERUFSBILDUNGSBEREICH:
Metall, Holz, Textil, Verpackung, industrielle Kleinmontage, Garten- und Landschaftspflege, Hauswirtschaft, Gastronomie

BILDUNGS- und QUALIFIZIERUNGSMAßNAHMEN, die über die berufliche Grundqualifizierung im Berufsbildungsbereich (§ 4 WVO) hinausgehen:
Qualifizierungsmaßnahmen mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten
Weiterbildung im Arbeitsbereich mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten

DURCHFÜHRUNG der Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen:
Kombinierte Durchführung (WfbM-intern und externer Betrieb / Inklusionsfirma)

Anzahl der ausgelagerten Plätze (in externen Betrieben auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt / Inklusionsfirmen) im Berufsbildungsbereich: 2 ausschließlich / 6 punktuell

AUßENARBEITSPLÄTZE in externen Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes sind vorhanden:
Ausgelagerte Einzelarbeitsplätze (Anzahl der Plätze: dauerhaft: 8 / zeitlich befristet: 2 )
Praktika in externen Betrieben

BEGLEITENDE HILFEN / FACHDIENSTE:

Pädagogische / Sozialpädagogische Hilfen
Psychologischer Dienst
Medizinischer Dienst
Weitere therapeutische Angebote (durch externe Anbieter)

Eine TAGESFÖRDERSTÄTTE für Menschen mit hohem oder sehr hohem Assisstenzbedarf, die die Mindestvoraussetzungen für eine Aufnahme in den Berufsbildungs- oder Arbeitsbereich der WfbM nicht oder noch nicht erfüllen, ist vorhanden.

WOHNEN:

Anzahl der Wohnplätze in eigener Trägerschaft: 196 stationär / 39 ambulant

EIGENDARSTELLUNG:

Die Lammetal GmbH - Gemeinnützige Lebenshilfe Einrichtungen sind eine Einrichtung mit einer anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen, fünf angeschlossenen Wohnheimen und zwei Wohngruppen. Innerhalb der WfbM werden geistig- und psychisch / seelisch bzw. mehrfach behinderte Menschen gefördert und begleitet, welche wegen ihrer Behinderung nicht, oder noch nicht wieder auf dem freien Arbeitsmarkt tätig sein können.
Derzeit werden 467 behinderten MitarbeiterInnen Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt um für eine bestmögliche Weiterentwicklung in Bezug auf ihre Persönlichkeit und ihre Leistungsfähigkeit zu sorgen.

Um einerseits weiterhin möglichst qualifiziert und leistungsfähig für den Markt produzieren zu können, andererseits aber gleichwertig Arbeitsplätze auch für schwer- und schwerstbehinderte Menschen vorzuhalten und diese nicht auszugrenzen, haben sich die Lammetal Werkstätten nach dem Qualitätsmanagementsystem DIN ISO 9001:2008 zertifizieren lassen.

Was sind ihre Vorteile als Auftraggeber?
Wir geben ihnen als zertifiziertes Unternehmen nach DIN ISO 9001:2008 die Sicherheit, dass Ihre Qualitätsforderungen in unserem Produktionsbereich vollständig umgesetzt werden.
Das Schwerbehindertengesetz (SchwbG) unterstützt Sie dabei, den anerkannten Werkstätten für behinderte Menschen Aufträge zu erteilen.
Nach § 55 SchwbG können Sie als Auftraggeber, der durch Aufträge an anerkannte Werkstätten für behinderte Menschen zur Beschäftigung behinderter Menschen beiträgt, 50% des auf die Arbeitsleistung der Werkstatt entfallenden Rechnungsbetrages (Gesamtrechnungsbetrag abzüglich Materialkosten) auf die Ausgleichsabgabe anrechnen.
Voraussetzung für die Anrechnung ist, dass die Aufträge innerhalb des Jahres, in dem die Verpflichtung zur Zahlung der Ausgleichsabgabe entsteht, von der Werkstatt für Behinderte ausgeführt und vom Auftraggeber bis spätestens 31. März des Folgejahres vergütet wird.
Ihre Auftragsvergabe an Werkstätten für behinderte Menschen ist also für Sie sowohl von wirtschaftlichem Interesse als auch sichtbarer Ausdruck Ihrer sozialen Verantwortung, denn sie sichern Menschen mit Behinderungen Arbeitsplätze, damit diese am Leben in der Gemeinschaft, speziell am Arbeitsleben, weiterhin teilhaben können.

Restaurant
Steingrube 19a
31141 Hildesheim

Werkstattläden

Lawela
Hauptstraße 78
31195 Lamspringe
Telefon: 05183 501150
Telefax: 05183 5011-529
info@lawela.de

Internet: www.lawela.de

Referenznummer:

WfB2/10


Informationsstand: 01.02.2021