Inhalt

{cms.locale eq 'Werkstatt für behinderte Menschen' ? 'e' : 'Sheltered Workshop'}
Harz-Weser-Werke gGmbH Werkstatt Northeim

Adresse / Kontaktdaten

Sülbendweg 8
37154 Northeim
Niedersachsen
Adresse auf Google Maps anzeigen

Telefon: 05551 98580 Telefax: 05551 985858 E-Mail: werkstatt-northeim@h-w-w.de Homepage: http://www.h-w-w.de

Ansprechpartner gewerbliche Kunden:

Peter Lohrengel
Telefon: 05551 985812 Telefax: 05551 985858 E-Mail: peter.lohrengel@h-w-w.de

Ansprechpartner Reha-Bereich:

Tobias Stöber
Telefon: 05551 985815 Telefax: 05551 985858 E-Mail: tobias.stoeber@h-w-w.de

Weitere Informationen zur Werkstatt

Auftragsarbeiten:

METALL: Umformen, Trennen, Fügen, Metallmontage, CNC-Bearbeitung

HOLZ: Holzbearbeitung, Holzmontage, Kistenfertigung, Palettenherstellung, Möbelfertigung

KUNSTSTOFF: Kunststoffbearbeitung, Kunststoffmontage

ELEKTRO: Elektromontage, Kabelkonfektionierung

TEXTIL/LEDER: Näherei

EDV-/BÜRODIENSTLEISTUNGEN: Digitale Archivierung (Datendigitalisierung)

MAILING UND VERSANDARBEITEN

VERPACKUNGSARBEITEN

HAUSWIRTSCHAFT: Catering (z.B. Kantinenbewirtschaftung), Wäscherei, Reinigungsarbeiten

GARTEN-/LANDSCHAFTSPFLEGE: Garten- und Landschaftsbau, Garten- und Pflanzenpflege, Landschaftspflege

SONSTIGE LEISTUNGEN: Logistische Leistungen, Gebäudemanagement

Produkte:

KUNSTHANDWERK: Kunstwerke, Keramik, Saisonartikel

MÖBEL: Arbeits- und Büromöbel, Kindergarten-/Schulmöbel, Kleinmöbel, Regale, Wohnmöbel

GARTENBEDARF/GÄRTNEREIPRODUKTE: Garten- und Landschaftsmöbel, Vogelfutterhäuschen/Nistkästen, Sonstiger Gartenbedarf

SONSTIGE PRODUKTE: Kfz- und Fun-Schilder

Harz-Weser-Werke gGmbH
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008

Anzahl der Beschäftigten mit Beeinträchtigung: 1.450

BETREUTER PERSONENKREIS:

geistig beeinträchtigte Menschen
körperlich beeinträchtigte Menschen
psychisch erkrankte Menschen
mehrfach beeinträchtigte Menschen
schwerst mehrfach beeinträchtigte Menschen

BERUFLICHE BILDUNG:

TÄTIGKEITSFELDER IM BERUFSBILDUNGSBEREICH:
Metall, Holz, Elektromontage/Kabelfertigung, Textil, Verpackung, Hauswirtschaft, Garten-/Landschaftspflege/Gärtnerei, Gebäudemanagement

BILDUNGS- und QUALIFIZIERUNGSMAßNAHMEN, die über die berufliche Grundqualifizierung im Berufsbildungsbereich (§ 4 WVO) hinausgehen:
Qualifizierungsmaßnahmen mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten
Weiterbildung im Arbeitsbereich mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten

DURCHFÜHRUNG der Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen:
Kombinierte Durchführung (WfbM-intern und externer Betrieb / Integrationsfirma)
In Kooperation mit anderen Bildungsanbietern

Anzahl der ausgelagerten Plätze (in externen Betrieben auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt / Integrationsfirmen) im Berufsbildungsbereich: 10

AUßENARBEITSPLÄTZE in externen Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes sind vorhanden:
Ausgelagerte Einzelarbeitsplätze (Anzahl der Plätze: dauerhaft: 90 / zeitlich befristet: 46 )
Praktika in externen Betrieben

FÖRDERUNG DES ÜBERGANGS AUF DEN ALLGEMEINEN ARBEITSMARKT:

Qualifizierungs- und Vermittlungsdienst (QVD) - ( Siehe: http://www.h-w-w.de/index.php?id=103#c126 ).

BEGLEITENDE HILFEN / FACHDIENSTE:

Pädagogische / Sozialpädagogische Hilfen
Psychologischer Dienst
Medizinischer Dienst
Weitere therapeutische Angebote
Fachdienst für Arbeitsvermittlung und Integrationsbegleitung

FÖRDERGRUPPEN für schwer- und mehrfach beeinträchtigte Menschen, die die Mindestvoraussetzungen für eine Aufnahme in den Berufsbildungs- oder Arbeitsbereich der WfbM nicht oder noch nicht erfüllen, sind vorhanden.

FÖRDER- und BETREUUNGSANGEBOTE:
Pädagogische Hilfen, Pflegerische Hilfen, Therapeutische Hilfen, Lebenspraktische Hilfen, berufliche Qualifizierung

WOHNEN:

Anzahl der Wohnplätze in eigener Trägerschaft: 357, Ambulant unterstütztes Wohnen für 220 Personen

EIGENDARSTELLUNG:

Unser Ziel ist Inklusion. Erwachsene mit einer Beeinträchtigung sollen an allen Lebensbereichen teilhaben können. Sie sollen ihre individuellen Fähigkeiten und Interessen einbringen können. Dafür bieten wir den richtigen Rahmen in den Bereichen Arbeit, Bildung, Wohnen, Tagesstruktur und Freizeit.

Arbeit: Wir haben drei Werkstätten in Osterode, Dassel und Northeim und drei HaWeTecs in Holzminden, Osterode und Northeim. Sie sind gegliedert in Berufsbildungsbereich, Arbeitsbereich und Fördergruppen. Insgesamt sind hier etwa 1.450 Menschen beschäftigt, die aufgrund ihrer Beeinträchtigung keinen Arbeitsplatz auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt finden. Unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen sie im Arbeitsalltag.
Es gibt in jeder Werkstatt viele verschiedene Arbeitsfelder: Metall-, Holz- und Textilverarbeitung, Elektromontage und Kabelkonfektionierung, Montage und Verpackung. Dazu kommen Dienstleistungsangebote für Firmen- und Privatkunden in den Bereichen Datendigitalisierung, Garten- und Landschaftspflege, Kantinenverpflegung und Catering, Logistik und Wäscherei. Dadurch können wir den besonderen Fähigkeiten und Bedürfnissen jedes Einzelnen gerecht werden.

Bildung: In der Berufsbildungsmaßnahme erhält jeder eine fachliche Ausbildung, die seinen persönlichen Voraussetzungen, Fähigkeiten und Wünschen entspricht. Dabei erweitert er seine Kenntnisse und entwickelt seine Persönlichkeit. Diese Ausbildung wird im Verlauf des weiteren Arbeitslebens durch Bildungsmaßnahmen ergänzt und aktualisiert.

Wohnen: Jeder kann wohnen, wie er möchte. Unser Angebot reicht von der umfassenden Betreuung in einer Wohnstätte bis zum Ambulant Unterstützten Wohnen in der eigenen Wohnung. In den sieben Wohnstätten und sieben Wohngruppen haben knapp 360 Bewohner ihr Zuhause gefunden. Im Bereich des Ambulant Unterstützten Wohnens leben ca. 220 Menschen in Einzelwohnungen oder in Hausgemeinschaften.

Tagesstruktur: Für Menschen mit Beeinträchtigungen, die nicht in der Werkstatt unterstützt werden können, gibt es Tagesstätten. Hier können sie lernen, ihren Alltag zu bewältigen.

Freizeit: Um Aktivität und Begegnung zu ermöglichen, gibt es verschiedene Freizeitgruppen und Cafés.

Das Einzugsgebiet der Harz-Weser-Werke umfasst die Landkreise Göttingen, Northeim und Holzminden. Sitz der Gesellschaft ist Osterode am Harz.

Als gemeinnützige GmbH werden die Harz-Weser-Werke von ihren Gesellschaftern unterstützt. Das sind die Lebenshilfe-Vereinigungen Osterode, Northeim, Einbeck, Holzminden und Eichsfeld.
Die Harz-Weser-Werke sind Mitglied im Diakonischen Werk der evangelischen Kirchen in Niedersachsen e.V. und im Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. Sie haben 2013 die Charta der Vielfalt unterzeichnet.

Harz-Weser-Werke gGmbH
Werkstatt Osterode
Rotemühlenweg 21
37520 Osterode am Harz
Telefon: 05522 961-6
Telefax: 05522 961-411
(Siehe Referenz-Nr. WfB2/19-1)

Werkstatt Dassel
Maschweg 17
37586 Dassel
Telefon 05564 970-0
Telefax: 05564 970-222
(Siehe Referenz-Nr. WfB2/19-2)

Referenznummer:

WfB2/19-3


Informationsstand: 18.12.2018