Inhalt

in Werkstätten blättern

Informationen

Berliner Werkstätten für Menschen mit Behinderung GmbH (BWB)
BWB-Nord und Verwaltung

Werkstattporträt:

Berliner Werkstätten für Menschen mit Behinderung GmbH (BWB).
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und AZAV

ANZAHL DER BEHINDERTEN BESCHÄFTIGTEN: 1.630

BETREUTER PERSONENKREIS:

- geistig behinderte Menschen
- körperbehinderte Menschen
- seelisch behinderte Menschen
- Menschen mit erworbener Hirnschädigung

BERUFLICHE BILDUNG:

TÄTIGKEITSFELDER IM BERUFSBILDUNGSBEREICH:
- Hauswirtschaft
- Gebäudedienste
- Kfz-Aufbereitung
- Büromanagement
- Küche
- Holz
- Metall
- Elektro
- Kunststoff
- Verpackung & Konfektionierung
- Lager und Logistik
- Gemüse- & Kräuteranbau
- Garten- & Landschaftsbau

BILDUNGS- und QUALIFIZIERUNGSMAßNAHMEN, die über die berufliche Grundqualifizierung im Berufsbildungsbereich (§ 4 WVO) hinausgehen:
Berufliche Teilqualifizierungen auf der Grundlage anerkannter Ausbildungsberufe / Qualifizierungsbausteine nach § 69 BBiG
Sonstige Qualifizierungsmaßnahmen mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten
(Im Bundesland Berlin erhalten die Absolventen der Berufsbildungsbereiche (BBB) seit dem August 2013 Zertifikate über die erfolgreiche Teilnahme am BBB und den dort erworbenen Qualifikationen.)
Weiterbildung im Arbeitsbereich mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten

DURCHFÜHRUNG der Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen:
Extern in einem Betrieb des allgemeinen Arbeitsmarktes
Kombinierte Durchführung (WfbM-intern und externer Betrieb / Inklusionsfirma)
In Kooperation mit anderen Bildungsanbietern

Anzahl der ausgelagerten Plätze (in externen Betrieben auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt / Inklusionsfirmen) im Berufsbildungsbereich: 9

BETRIEBSINTEGRIERTE GRUPPEN
Zur Zeit arbeitet die BWB mit 16 Betriebsinte­grierten Gruppen in bereits 11 Kooperations­unter­nehmen. Diese stammen aus dem öffent­lichen Dienst, Archiven, Bibliotheken, dem Druckerzeugnis- und Verpackungsbereich, sowie aus Hotels oder dem Lagerbereich.

AUßENARBEITSPLÄTZE in externen Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes sind vorhanden:
Ausgelagerte Einzelarbeitsplätze (Anzahl der Plätze: dauerhaft: 49 / zeitlich befristet: - )
(Service-Helfer in Senioren- und Kindereinrichtungen, Rezeptions-Helfer, Werkstatt-Helfer, Produktions-Helfer, Büro-Helfer, Haushandwerker-Helfer, Küchen-Helfer, Bibliotheks-Helfer, Kita-Helfer, Bau-Helfer, Lager-Helfer, Archivierungs-Helfer, Sportlehrer-Assistent, Marketing-Assistent)
Praktika in externen Betrieben

FÖRDERUNG DES ÜBERGANGS AUF DEN ALLGEMEINEN ARBEITSMARKT:

In jedem BWB-Betriebsteil finden mit den interessierten Mitarbeitern Kurse "Berufliche Entwicklung" statt. Unabhängig davon verfügt die BWB über ein ausgezeichnetes Bildungssystem - dem IBS (Innovatives Bildungs-System). Hierbei handelt es sich um ein Kurssystem, an dem jeder Mitarbeiter teilnehmen und sich in seinen Wunschbereichen qualifizieren kann.

BEGLEITENDE HILFEN / FACHDIENSTE:

Pädagogische / Sozialpädagogische Hilfen
Psychologischer Dienst
Medizinischer Dienst
Weitere therapeutische Angebote
Fachdienst für Arbeitsvermittlung und Integrationsbegleitung

Drei FÖRDER- und BETREUUNGSBEREICHE für schwer- und mehrfach behinderte Menschen, die die Mindestvoraussetzungen für eine Aufnahme in den Berufsbildungs- oder Arbeitsbereich der WfbM nicht oder noch nicht erfüllen, sind vorhanden.

FÖRDER- und BETREUUNGSANGEBOTE:
Tagesförderstätten, Werkstattorientierte Gruppen, Pädagogische Hilfen, Pflegerische Hilfen, Therapeutische Hilfen, Lebenspraktische Hilfen

EIGENDARSTELLUNG:

Unsere Auftragsarbeiten und Dienstleistungen im Detail:

HAUSWIRTSCHAFT

- Speisen, Getränke und Gebäck herstellen und aufbereiten
- Speisen anrichten, portionieren und ausgeben
- Tische eindecken und abräumen sowie Geschirr reinigen
- Tische und Räume gestalten und dekorieren
- Speisen und Getränke servieren
- Räume und Betriebseinrichtungen pflegen und reinigen
- Textilien reinigen, pflegen und instand halten
- Hygienevorschriften beachten und Hygienemaßnahmen durchführen

GEBÄUDEDIENSTE

- Bau- und Möbelteile montieren und demontieren
- Mobiliar instand halten und bearbeiten
- Güter lagern und Lagerstände kontrollieren
- Güter verpacken und verladen
- Maßnahmen zur Qualitätssicherung durchführen, wie etwa Fehler und Mängel feststellen und beseitigen und Endkontrollen durchführen

KFZ-AUFBEREITUNG

- Prüfverfahren einsetzen und Messtechniken anwenden
- Einfache Montagearbeiten am Fahrzeug
- Manuelle Spantechniken anwenden (Feilen, Entgraten, Sägen, Gewindeschneiden)
- Maschinelle Spantechniken anwenden (Bohren, Schleifen, Drehen, Fräsen)
- Elektrische Verbindungen und Anschlüsse überprüfen
- Oberflächen von Karosserie- und Fahrzeugbauteilen behandeln und schützen
- Skizzen und Zeichnungen lesen

BÜROMANAGEMENT

- Büromaterial verwalten
- Posteingang, Postverteilung und Postausgang bearbeiten
- Texte und Briefe formulieren, Tabellen erstellen
- Textverarbeitungsprogramme anwenden
- Tabellenkalkulationsprogramme anwenden
- Informationen und Daten erfassen, verarbeiten und verwenden
- Datenschutzrichtlinien anwenden

KÜCHE

- Waren annehmen und kontrollieren
- Waren lagern und Lagerbestände kontrollieren
- Pflanzliche Nahrungsmittel verarbeiten
- Grundsuppen und Grundsoßen herstellen
- Fleisch, Geflügel und Fisch verarbeiten
- Speisen aus Molkereiprodukten und Eiern zubereiten
- Frucht- und Süßspeisen herstellen und anrichten
- Halbfertig- und Fertigprodukte verarbeiten und anrichten

HOLZ

- Trennende Bearbeitungsverfahren einsetzen (Schneiden)
- Spanende Bearbeitungsverfahren einsetzen (Schleifen)
- Fügende Bearbeitungsverfahren einsetzen (Schrauben, Nageln, Klammern oder Leimen)
- Oberflächen behandeln und schützen (Wachsen, Ölen, Beizen oder Lackieren, Lasieren oder Bläueschutz)
- Montage- und Demontagearbeiten durchführen
- Werkzeuge, Geräte und Maschinen warten, pflegen und instand halten

METALL

- Manuelle Umformtechniken anwenden (Biegen und Richten)
- Trenntechniken anwenden (Schneiden)
- Manuelle Spantechniken anwenden (Feilen, Entgraten, Sägen, Gewindeschneiden)
- Maschinelle Spantechniken anwenden (Bohren, Schleifen, Drehen, Fräsen)
- Fügetechniken anwenden (Schrauben, Nieten, Verstiften, Klemmen, Stecken)
- Oberflächen behandeln und schützen
- Bauteile und Baugruppen montieren und demontieren

ELEKTRO

- Mechanische Teile mit Hilfe verschiedener Werkzeuge bearbeiten
- Schraub-, Klemm-, Quetsch-, Niet- und Weichlötverbindungen herstellen
- Baugruppen zusammenbauen und gegebenenfalls verdrahten
- Elektrische Anlagen wie etwa Schalter, Steckdosen oder Lampen installieren
- Fehlersuche, -analyse und -beseitigung durchführen
- Technische Schaltzeichen, Zeichnungen, Pläne, Regelwerke, Informationen und Arbeitsanweisungen lesen und umsetzen

KUNSTSTOFF

- Heißluftgebläse und Heizdrähte in der Kunststoffbearbeitung und -verarbeitung einsetzen
- Trennende Bearbeitungsverfahren einsetzen (Schneiden)
- Spanende Bearbeitungsverfahren einsetzen (Sägen, Feilen und Raspeln, Bohren, Drehen und Fräsen, Schmirgeln, Glätten und Polieren)
- Umformende Bearbeitungsverfahren einsetzen (Biegen, Weiten und Stauchen)
- Fügende Bearbeitungsverfahren einsetzen (Schweißen und Kleben von Kunststoff)

VERPACKUNG & KONFEKTIONIERUNG

- Verpackungsmaterialien vorbereiten: Packstoffe schneiden, trennen, umformen und falten
- Packgüter abzählen, abwiegen oder abmessen
- Packgüter unterscheiden, auswählen und sachgerecht handhaben
- Packgüter in geforderter Stückzahl zusammenstellen und kommissionieren
- Packgüter in Verpackungen legen, stecken oder füllen
- Verpackungen mit unterschiedlichen Techniken verschließen
- Verpackungen auszeichnen und etikettieren
- Maßnahmen zur Qualitätssicherung durchführen wie etwa Fehler und Mängel feststellen und beseitigen oder Endkontrollen durchführen

LAGER UND LOGISTIK

- Güter annehmen und kontrollieren
- Güter lagern und Lagerbestände kontrollieren
- Güter kommissionieren
- Güter verpacken
- Touren planen
- Güter verladen
- Güter versenden

GEMÜSE- & KRÄUTERANBAU

- Kräuter und Gemüse ernten und transportieren
- Pflanzen auswählen und Pflanzen vermehren
- Pflanzenpflege und -schutzmaßnahmen durchführen wie etwa bewässern, düngen oder vor Schädlingen schützen
- Böden bestimmen, bearbeiten und pflegen sowie Erden und Substrate verwenden

GARTEN- & LANDSCHAFTSBAU

- Böden bestimmen, bearbeiten und pflegen sowie Erden und Substrate verwenden
- Pflanzenpflege und -schutzmaßnahmen durchführen wie etwa bewässern, düngen oder vor Schädlingen schützen
- Pflanzen und pflanzliche Produkte transportieren
- Produkte lagern sowie Lagerbestände kontrollieren
- Erdarbeiten und Be- und Entwässerungsmaßnahmen ausführen sowie befestigte Flächen herstellen
- Standorte oder Ansaatflächen vorbereiten, Pflanzungen oder Aussaat durchführen und Landschaftspflegemaßnahmen durchführen

Weitere Informationen finden Sie im Internet: http://www.bwb-gmbh.de



Referenznummer:

WfB9/2


Schlagworte

  • Ausbildung /
  • Außenarbeitsplatz /
  • barrierefrei für körperbehinderte Menschen /
  • barrierefrei für Rollstuhlfahrer /
  • Behinderteneinrichtung /
  • Berufliche Teilqualifizierung WfbM /
  • berufliche Weiterbildung /
  • Berufsbildung /
  • Berufsbildungsbereich /
  • betriebliche Leistung /
  • Förder- und Betreuungsbereich /
  • geistige Behinderung /
  • Hirnschädigung /
  • kombinierte betriebliche-außerbetriebliche Leistung /
  • Körperbehinderung /
  • LTA-Anbieter/WfbM /
  • Praktikum /
  • psychische Erkrankung /
  • Qualifizierung /
  • Qualifizierungsmaßnahme /
  • Qualifizierung WfbM mit Hauszeugnis /
  • Schädel-Hirn-Trauma /
  • Tagesförderstätte /
  • Übergang WfbM-Allgemeiner Arbeitsmarkt /
  • verzahnt-kooperative Leistung /
  • Weiterbildung /
  • Weiterbildung Arbeitsbereich WfbM /
  • Werkstatt für behinderte Menschen /
  • WfbM


Informationsstand: 30.08.2019