Inhalt

Berufsausbildungen mit Kammerabschluss

Während man in einer WfbM keine anerkannte Berufsausbildung absolvieren kann, ist dies aber bei einigen Trägern der Werkstätten möglich.

Einige Werkstattträger bilden behinderte Menschen selber aus oder sie verfügen beispielsweise über angegliederte Berufsbildungs- oder Berufsförderungswerke, wo spezielle Berufsausbildungen für behinderte Menschen angeboten werden. Manche Werkstattträger kooperieren auch mit anderen Bildungsanbietern, die Ausbildungsmöglichkeiten für behinderte Menschen vorhalten.

Hier finden Sie alle Werkstätten, deren Träger anerkannte Berufsausbildungen mit IHK-, HWK- oder anderem Kammerabschluss für behinderte Menschen anbieten. Die WfbM versuchen geeignete Beschäftigte innerhalb der Werkstatt auf solche Ausbildungsplätze vorzubereiten.

Lesetipp bei REHADAT-Bildung

Werkstätten (72)

Suche und Ergebnis eingrenzen

Werkstatt zur Ansicht auswählen


















































Drucken / Speichern
nach oben