Inhalt

Detailansicht

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Menschen mit Lernbeeinträchtigung im Arbeitsleben


Sammelwerk / Reihe:

Informationen, Hinweise und Hilfen im Rahmen der Fachberatung EBBA


Autor/in:

Wahler, Roland


Herausgeber/in:

Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS-Inklusionsamt)


Quelle:

Nürnberg: Eigenverlag, 2005


Jahr:

2005



Abstract:


Menschen mit schulischen Lern- und Leistungsproblemen müssen auch beim Übertritt ins Berufsleben mit Schwierigkeiten rechnen. Dennoch: Viele lernbehinderte Jugendliche können unter Berücksichtigung ihrer besonderen Lernvoraussetzungen eine berufliche Ausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen oder Sonderausbildungsgängen absolvieren. Auch geistig behinderte Menschen mit leichten, im Einzelfall auch mit mittelschweren kognitiven Defiziten sind in der Lage, eine Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt aufzunehmen. Sie benötigen hierbei einen ihren Fähigkeiten angepassten Arbeitsplatz und eine pädagogisch orientierte Arbeitsbegleitung. Für die Mehrzahl der Menschen mit geistiger Behinderung ist die Teilhabe am Arbeitsleben durch eine Beschäftigung in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) gesichert. Dennoch müssen auch kritische Fragen gestellt, Befürchtungen und Ängste ausgeräumt werden, sollen Personalentscheidungen zugunsten lernbeeinträchtigter Menschen ausfallen.

Das Beratungsmodul informiert über die verschiedenen Formen kognitiver Beeinträchtigung sowie ihre Auswirkungen auf Beruf und Arbeit, es beantwortet Fragen zu den beruflichen Leistungsfähigkeiten und Kompetenzen lernbeeinträchtigter Menschen.

Gliederung:

- Lernbehinderung und geistige Behinderung - was wissen wir heute?
- Der Mitarbeiter mit eingeschränkter Lernfähigkeit
- Anforderungen und Belastungen des Arbeitsplatzes
- Berufseinstieg, betriebliche Integration und Unterstützung
- Die Kompetenz des Betroffenen und seiner Unterstützer
- Angebote der Rehabilitation
- Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben
- Beratung und Begleitung durch Fachdienste
- Internet-Adressen, Lesehinweise

[Aus: Herausgeberinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Druckerei der Werkstatt für Behinderte der Stadt Nürnberg gGmbH
Bertolt-Brecht-Straße 6
90471 Nürnberg
Telefax: 0911 98185-159
Homepage: http://www.ebba.kompetenzplus.de



Referenznummer:

R/NV0764


Informationsstand: 10.04.2006