Inhalt

Werkstätten mit Förder- und Betreuungsbereich

Für schwerst- und mehrfach behinderte Menschen, die mit den Tätigkeiten im Berufsbildungs- oder Arbeitsbereich der Werkstatt gegenwärtig überfordert sind, gibt es in den WfbM häufig spezielle Förder- und Betreuungsbereiche. Einige Werkstätten verfügen auch über Tagesförderstätten.

Die Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf erhalten dort eine besonders intensive Betreuung, Förderung und Pflege. Die Vermittlung von Tagesstruktur und lebenspraktischen Fähigkeiten nimmt neben den leichten Produktionsarbeiten einen wesentlichen Teil der Arbeit in diesem Bereich ein.

Menschen, die diese Einrichtungen besuchen, sind nicht als Arbeitnehmer sozialversichert.

Lediglich in Nordrhein-Westfalen erhalten auch Menschen mit schwersten mehrfachen Behinderungen einen regulären Werkstattplatz.

Werkstätten (521)

Suche und Ergebnis eingrenzen

Werkstatt zur Ansicht auswählen


















































Drucken / Speichern
nach oben