Inhalt

{cms.locale eq 'Werkstatt für behinderte Menschen' ? 'e' : 'Sheltered Workshop'}
Stiftung Nikolauspflege Stiftung für blinde und sehbehinderte Menschen Werkstatt für behinderte Menschen

Adresse / Kontaktdaten

Hundsberger Str. 34
73642 Welzheim
Baden-Württemberg
Adresse auf Google Maps anzeigen

Telefon: 07182 8002-100 (Verwaltung) E-Mail: werkstatt-limeshof@nikolauspflege.de E-Mail: daniela.tahedl@nikolauspflege.de Homepage: http://www.nikolauspflege.de

Ansprechpartner gewerbliche Kunden:

Wolfgang Bretschneider
Telefon: 07182 8002-511 E-Mail: wolfgang.bretschneider@nikolauspflege.de Simon Egberts
Telefon: 0162 2504250 E-Mail: simon.egberts@nikolauspflege.de

Ansprechpartner Reha-Bereich:

Matthias Wütherich
Telefon: 07182 8002-106 E-Mail: matthias.wuetherich@nikolauspflege.de Ulrike Biedritzky
Telefon: 07182 8002-105 E-Mail: ulrike.Biedritzky@nikolauspflege.de

Weitere Informationen zur Werkstatt

Auftragsarbeiten:

Industrie: Montagetätigkeiten. Manuelle und maschinell Montage; presse, nieten, schrauben, montieren.

Metall: Metallbearbeitung in Kooperation mit dem Integrationsunternehmen 'Nikowerk'.

Druck/Grafik: Bedrucken von Gegenständen (Tampondruck), Brailledruck (Blindenschrift).

Verpackungsarbeiten: Verpackung und Kommissionierung, manuelle und maschinelle Bearbeitung, stückgenaue Verpackung, schrumpfen, bündeln, kommissionieren.

Sonstige Leistungen:
Herstellung von Besen und Bürsten in Kooperation mit dem Haus des Blindenhandwerks,
Musikauftritte der internen Bands 'Black Points' und 'The Sixteens'

Produkte:

Haushaltswaren: Bürsten und Besen in Kooperation mit dem Haus des Blindenhandwerks

Papierwaren: Postkarten

Sonstige Produkte: diverse Dekorationsartikel

Limeshof der Nikolauspflege - Stiftung für blinde und sehbehinderte Menschen

Betreuter Personenkreis:
Blinde und sehbehinderte Erwachsene mit zusätzlichen Einschränkungen

Berufliche Bildung:

Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen, die über die berufliche Grundqualifizierung im Berufsbildungsbereich (§ 4 WVO) hinausgehen:
Qualifizierungsmaßnahmen mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten
(Im Bundesland Baden-Württemberg erhalten die Absolventen der Berufsbildungsbereiche (BBB) seit dem Januar 2015 landeseinheitliche Zertifikate über die erfolgreiche Teilnahme am BBB und den dort erworbenen Qualifikationen.)
Weiterbildung im Arbeitsbereich mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten

Durchführung der Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen:
Kombinierte Durchführung (WfbM-intern und externer Betrieb / Inklusionsfirma)

Anzahl der ausgelagerten Plätze (in externen Betrieben auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt / Inklusionsfirmen) im Berufsbildungsbereich: 4 (nach Bedarf)

Außenarbeitsplätze in externen Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes sind vorhanden:
Ausgelagerte Einzelarbeitsplätze (Anzahl der Plätze: dauerhaft: 10 / zeitlich befristet: nach Bedarf )
Ausgelagerte Gruppenarbeitsplätze (Anzahl der Plätze: dauerhaft: 10 / zeitlich befristet: nach Bedarf )
Praktika in externen Betrieben nach Bedarf möglich

FÖRDERUNG DES ÜBERGANGS AUF DEN ALLGEMEINEN ARBEITSMARKT:

Eine Unterstützung findet im Rahmen der personenzentrierten Förderung individuell und nach Bedarf statt.
Zusammenarbeit mit dem Integrationsfachdienst und Jobcoach.
Betreuung, Training und Begleitung durch das Jobcoaching
Räumliche Nähe von Arbeitsplätzen zu einem Inklusionsunternehmen.
Bildungsangebote

BEGLEITENDE HILFEN / FACHDIENSTE:

Pädagogische / Sozialpädagogische Hilfen
Weitere therapeutische Angebote
Psychologische und medizinische Anliegen werden bei Bedarf über die Fachärzte vor Ort abgedeckt.
Fachdienst für Arbeitsvermittlung und Integrationsbegleitung

WOHNEN:

Anzahl der Wohnplätze in eigener Trägerschaft: 105
Anzahl der Wohnplätze bei externen Anbietern: 2

Anwendung der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF):

In unserer Werkstatt werden ICF-basierte Instrumente (z. B. zur Bestimmung des Förderbedarfs / zur Hilfeplanung) eingesetzt.

EIGENDARSTELLUNG:

Die Nikolauspflege bietet blinden und sehbehinderten Menschen Hilfeleistungen an, fördert ihre schulische und berufliche Bildung sowie die gesellschaftliche und berufliche Eingliederung. Die Nikolauspflege ist eine rechtskräftige kirchliche Stiftung des Bürgerlichen Rechts und Mitglied im Diakonischen Werk Württemberg. Sie ist an mehreren Standorten in Baden-Württemberg mit stationären und ambulanten Leistungen tätig.

Der Limeshof ist eine Einrichtung für blinde und sehbehinderte Erwachsene. In der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) sind Abläufe und Anforderungen, Werkstoffe und Materialien sowie personelle und räumliche Ausstattung auf die Erfordernisse sehgeschädigter mehrfach behinderter Menschen zugeschnitten. Die WfbM Limeshof bietet Arbeitsplätze in Welzheim und Stuttgart, aber auch in ausgelagerten Arbeitsgruppen an (Stuttgart, Esslingen).
Die Hilfeplanung erfolgt personenzentriert, d.h. die individuellen Ziele der Betroffenen werden mit ihnen gemeinsam erhoben, Maßnahmen zur Umsetzung gemeinsam geplant. Durch das Vorhalten eines Jobcoachs können auch Arbeitsangebote außerhalb der Werkstatt gesucht werden.

Berufsbildungsbereich
Der Berufsbildungsbereich arbeitet als dualer Berufsbildungsbereich. Berufliche Bildungsmaßnahmen werden individuell geplant und als Gruppen- oder Einzelangebote an allen Werkstattstandorten oder extern ermöglicht.

Hauptwerkstatt:

Betriebsstätte Welzheim
Hundsberger Straße 34
73642 Welzheim

Weitere Betriebsstätte:

Betriebsstätte Stuttgart-Untertürkheim
Beim Herzogenberg 17
70327 Stuttgart
Telefon: 0711 65647270 (Arbeitsbereich)
Telefon: 0711 65647272 (Berufsbildungsbereich)

Referenznummer:

WfB6/105


Informationsstand: 31.01.2022